Karin Spieker – Schlagerfeen lügen nicht

Karin Spieker – Schlagerfeen lügen nicht

Gepostet von

Liebessuche mit viel Schlager

Bis vor einigen Jahren war Schlager out. Angeblich hörte niemand diese Musikrichtung. Es war eine Peinlichkeit. Ich habe die Sachen trotzdem gehört. Kann so einige Lieder in und auswendig. Mittlerweile ist dank Frau Fischer, Frau Berg und allen anderen Künstlern der Schlager wieder „Salonfähig“. Weg war der Schlager nie. Nur die Akzeptanz hatte zwischendurch gefehlt. Diese sucht auch die Protagonistin im folgenden Buch.

Tinka gibt hauptberuflich Musikunterricht in Seniorenheimen. Häufiger singt sie auch noch selbst in den Altersresidenzen: als Schlagerfee Tinka verzückt sie die Bewohner. Und ergattert dadurch auch noch einen Bühnenauftritt beim Stadtfest. Blöd nur, dass niemand weiß, dass sie Schlager singt. Vor allem die Freunde aus ihrer Rockband finden Schlager doof. Hinzu kommt noch ein Problem in der Liebe: Tinka möchte sich endlich wieder verlieben. Die biologische Uhr tickt halt. Hierzu meldet sie sich auf einem Online Dating Portal an. Das führt zu vielen schönen und unschönen Dates. Inklusive mit dem öden Seniorenheimleiter Herrn Wolf. Aber Tinkas Oma Edith hat die Liebeswirren der Enkelin voll im Griff.

Karin Spieker – Schlagerfeen lügen nicht

Dass es sich hier um feinsten Chick-Lit handelt, brauche ich nicht zu erwähnen, oder? Aber es ist guter Chick-Lit. Fern von Klischees und überzogenen Handlungen. Und das Setting ist doch auch mal etwas anderes: im Mittelpunkt steht die Seniorenresidenz von Tinkas Oma. Die ältere Generation wird liebevoll in Tinkas Erlebnisse eingebunden. Man möchte schon sagen, dass das auch die besten und lustigsten Szenen im Buch sind. Die Omas und Opas werden hier nicht als abgeschriebene Personen, die nur auf den Tod warten, dargestellt. Sie greifen in das Geschehen ein, lenken es und genießen einfach das Leben.

Tinka, die auch das Buch aus ihrer Sicht erzählt, ist eine selbständige Mittdreißigerin. Sie gibt Musikstunden für vorwiegend ältere Personen. Spielt in einer sehr erfolglosen Band, dafür singt sie umso erfolgreicher Schlagerhits für Senioren. Eigentlich weiß sie was sie will. Dabei möchte sie niemanden verletzen, was natürlich zu den ganzen Geheimnissen führt. Auch in der Liebe weiß sie nicht so recht was sie möchte. Aber für solche Fälle steht ihre Oma Edith ihr immer bei. Und diese geht sehr eigenwillig vor, um Tinka von der Liebe zu überzeugen. Böse kann man der Oma aber nie sein. Auch Tinka nicht.

Die Geschichten um das Thema Online Dating nimmt einen großen Platz in diesem Buch ein. Tinkas beste Freundin erfindet für die Plattform extra eine neue und viel aufregendere Tinka. Das führt natürlich zu vielen peinlichen Dates mit Männern, die etwas ganz anderes erwartet haben. Und Tinka auch von den Männern. Aber zum lesen sind diese Abenteuer sehr amüsant. Wer am Ende Tinkas Herz erobern wird? Ganz Genrelike natürlich der Underdog. Seufz.

Leider kommt neben der ganzen Liebelei die Sache mit der Heimlichkeit um die Schlagersängerin ein wenig zu kurz. Da bleibt das ganz groß erwartete Drama komplett aus. Letztendlich schadet dies aber nicht im Geringsten der Storyline. Die Schlagerszenen und die Bandgeschehnisse reihen sich perfekt in Tinkas Erlebnisse mit ein.

Zusammenfassend ist es ein lockeres und sehr positiv gestimmtes Buch. Mit einem etwas anderen, aber erfrischenden Background. Klare Leseempfehlung!!!


Mtb Verlag

298 Seiten

5 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.